Hatte zuvor bereits die Volkswagen Financial Services AG Rekordzahlen verkündet, zieht nun auch die Mercedes Bank nach.

Trotz des im Automobilkonzern rückläufigen Verkaufs von Neuwagen im Jahr 2010, habe die Mercedes Bank das Neugeschäft um 5% steigern können. 55% aller verkauften Fahrzeuge im Konmzern seien über die Mercedes Bank geleast oder finanziert worden. Eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 2 Prozentpunkte.

Niedrige Risikokosten, eine Steigerung im Provisionsgeschäft durch den Verkauf von Kfz-Versicherungen und niedrige Refinanzierungskosten, haben das positive Ergebnis ermöglicht. 

Peter Zieringer, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank AG, spricht von einem "signifikanten Beitrag zum Ertrag von Daimler Financial Services, der 2010 bei 831 Millionen Euro lag".

Zuversichtich zeigt  Zieringer auch für das Geschäftsjahr 2011. Durch zahlreiche neue Modelle im Jahr 2011 hat die Mercedes Bank eine gute Ausgangslage, so Zieringer.


Foto © by Mercedes-Benz Bank AG

TEILEN
Vorheriger ArtikelDer Wind hat sich gedreht
Nächster ArtikelJeder dritte Deutsche vernachlässigt Sicherheit beim Mobile Banking
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code