23. Juli – München: Neues Selbstverständnis der Banken

Die Finanzkrise und die daraus resultierenden Entwicklungen rufen nach einem neuen Selbstverständnis bei Banken und Finanzdienstleistern. Gleichzeitig ermöglicht das Internet, besonders die Entwicklungen rund um das sogenannte web 2.0, vielfältige Möglichkeiten mit dem Kunden zu interagieren.

In diesem Spannungsbogen gründet das Team der FIDOR AG eine neue Bank, die seit dem 5. Mai 2009 über eine Vollbanklizenz der BaFin verfügt.

Matthias Kröner, Vorstand und Gründer der FIDOR AG, berichtet was an der Idee des Community Banking, Banking 2.0 oder auch Social Banking dran ist.

Außerdem können wir am 23. Juli in München live von ihm erfahren welche Philosophie und Ansatz er mit der Umsetzung dieses Konzepts verfolgt.

Unser Gastgeber an diesem Abend ist die Artemis Group. Genauere Informationen folgen in Kürze.

Vorankündigung: 06. – 07. Oktober 2009 – 1. BANKINGKONGRESS mit dem Titel CRMforFINANCE

An den zwei Tagen im Oktober informieren wir interessierte Fachbesucher gezielt zu speziellen Themen aus dem Fachbereich Customer Relationship Management in und rund um die Finanzbranche. Weitere Informationen erhalten Sie hier in Kürze.

Alle Informationen finden Sie hier: BANKINGLOUNGEBAN

TEILEN
Vorheriger ArtikelJenseits vom Mittelmaß
Nächster ArtikelDZB Zertifikate-Plenum: Juni 2009
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code