Cloud-Lösung als Erweiterung der Plattform ennoxx.banking

Die IT-Abteilungen von Banken haben es mit immer größeren Datenmengen zu tun. Daher greifen Sie vermehrt auf cloudbasierte Lösungen zurück, welche Ressourcen einsparen können. Der IT-Dienstleister ementexx hat heute in einer Pressemeldung ein neues Cloud-Angebot als Erweiterung seiner modularen Banking- und Kommunikationsplattform ennoxx.banking vorgestellt. Über diese Plattform hatten Banken bisher bereits die Möglichkeit, Kontoinformationen, Zahlungen, Bestätigungen und weitere Informationen zu übermitteln und zu teilen.

Michael Scholz, der Geschäftsführer des Unternehmens, spricht in diesem Zusammenhang vom „nächsten logischen Schritt“, um den Bedürfnissen der Nutzer nach permanenter und ortsunabhängiger Verfügbarkeit gerecht werden zu können. Die Cloud-Lösung sei ohne vorherige Installation nutzbar und erfülle dabei alle notwendigen Sicherheitsstandards.

Dass Cloud-Lösungen – nicht nur im Finanzsektor – ein Thema von herausragender Aktualität darstellen, konnte z.B. in der vergangenen Woche auf der Fachmesse dmexco beobachtet werden. Dort stellte Microsoft sein Produkt „Azure Deutschland“ in den Mittelpunkt der Präsentation eines seiner Stände. Herausstechendes Merkmal ist bei diesem Service, der auch von der ennoxx.cloud genutzt wird, der Serverstandort. Datenschutz und -sicherheit sollen dadurch gewährleistet werden, dass alle Daten nur über deutsche Server gehostet werden.

TEILEN
Vorheriger Artikel„Eine Operation am offenen Herzen“
Nächster ArtikelNotenbank-Entscheidungen in der Kritik
Philipp Scherber, Jahrgang 1987, ist seit Januar 2016 Redakteur bei BANKINGNEWS. Während seines Studiums der Geschichte und Medienwissenschaft, das er mit dem Master of Arts abschloss, sammelte er praktische Erfahrungen im TV- und Online-Journalismus. An der Universität zu Köln verantwortete er von 2012 bis 2016 das Online-Rezensionsjournal www.lesepunkte.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code