… und was sie bedeutet – weltweit

Autor: George Soros
144 Seiten, Broschur
Euro 14,90 (D), Euro 15,40 (A), sFr. 26,90 (CH)
ISBN 978-3-89879-500-5
FinanzBuch Verlag, München 2009

Mehr Infos erhalten Sie mit einem KLICK auf diesen LINK!

Investmentlegende George Soros ist bekannt für seine treffenden Prognosen. Er hatte schon früh erkannt, dass die Finanz-Krise gravierender war, als viele sich eingestehen wollten. In seinem neuen Buch fasst er jetzt die erschreckenden Fakten zusammen, die täglich immer noch die Nachrichten in TV, Radio, Zeitungen und Magazinen bestimmen. Er analysiert scharfsinnig jeden einzelnen Fall und scheut sich nicht, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Dabei konfrontiert er seine Leser schonungslos mit den Auswirkungen der Krise, indem er die künftige Entwicklung des Dollar, der Schwellenländer Indien und China sowie die stärker werdende Rivalität zwischen der EU und Russland detailliert unter die Lupe nimmt.
Nach Meinung Soros, hängt die Zukunft der Weltwirtschaft sehr davon ab, ob Präsident Obama umfassende und zusammenhängende Maßnahmen erlassen wird. Fast ebenso wichtig ist die Reaktion Chinas, Europas und anderer wichtiger Player. Wenn die internationale Zusammenarbeit gut funktioniert, kann die Weltwirtschaft vielleicht schon wieder Ende 2009 ihre tiefe Talsohle verlassen. Ohne einen koordinierten Ansatz wird der Niedergang jedoch noch wesentlich länger anhalten und in ein wirtschaftliches und politisches Chaos münden. Und selbst bei einer hervorragenden Zusammenarbeit wird man aller Wahrscheinlichkeit nach einige wilde Marktschwankungen erleben. Das Gleichgewicht lässt sich nicht auf einen Schlag wiederherstellen. Daher ist es umso wichtiger, dass die Rettungspakete in relativ produktive Investitionen fließen.

Fazit

Der Autor entwickelt in dem vorliegenden Werk nicht nur eine eigene Theorie zur Funktionsweise der Finanzmärkte, sondern untermauert diese durch treffenden Analysen und Prognosen für das laufende Jahr 2009 und darüber hinaus. Dieses Buch ist ein hervorragender Wegweiser durch den Wirtschaftsdschungel und gibt die Einschätzungen eines der bedeutendsten Finanzprofis der Neuzeit sehr detailliert wieder.

 

Pressestimmen
„George Soros, der wohl berühmteste Spekulant der Welt, spricht Klartext. Und seitdem er die Finanzkrise richtig voraussagte, hat sein Wort mehr Gewicht denn je. In seinem neuen Buch lässt der Mann, der Anfang der Neunzigerjahre das britische Pfund zu Fall brachte und mit seinem Hedgefonds Milliarden verdiente, die Leser hinter die Kulissen der Investmentwelt blicken. Er sagt, was sich ändern muss, damit es kein zweites Lehman-Debakel geben kann und erklärt, warum sich Anleger schon bald auf eine Inflation einstellen sollten.“
Die Welt 30.06.2009

Zur BANKINGNEWS Bücherliste

TEILEN
Vorheriger ArtikelPrivatbank ade
Nächster ArtikelKeine saure Gurkenzeit
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code