…knackt die 100-Millionen-Umsatzmarke

Wer hätte das gedacht: Erstmals über 100 Millionen Euro Umsatz über den goldenen Chip.

Die positiven Zukunftsprognosen für einen Aufschwung der GeldKarte werden Wirklichkeit. Das belegen die Zahlen für das Jahr 2006, die der Zentrale Kreditausschuss jetzt veröffentlicht hat. Bereits seit einigen Jahren wächst die Akzeptanz des bargeldlosen Zahlungsmittels für den Kleingeldbereich in der Bevölkerung kontinuierlich und immer schneller. Über fünf Millionen Mal wurde der Chip im letzten Jahr mit Guthaben geladen. Insgesamt wandelten die Nutzer so knapp 130 Millionen Euro in elektronisches Bargeld um. Das sind 14,5 Prozent mehr als in 2005.

Besonders rasant stieg die Zahl der aktiven Akzeptanzstellen: Im Vergleich zum Vorjahr waren es 2006 um 89 Prozent mehr Automaten, an denen mindestens einmal im Monat per GeldKarte gezahlt wurde.

TEILEN
Vorheriger ArtikelKundenorientierung für eine starke Marktposition
Nächster ArtikelJobs…Jobs…Jobs!
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code