Autor: Antje Nolte und Bernd Nolte, Gebundene Ausgabe, 250 Seiten ISBN 978-3-8987-9428-2, FinanzBuch Verlag, München, 2009 – Euro 19,90

Mehr Infos erhalten Sie mit einem KLICK auf diesen LINK!

 

Sichere Altersvorsorge für unsichere Zeiten

Rentenkürzungen, Arbeiten bis 67 und die Tatsache, dass im Jahr 2050 auf jeden Arbeitnehmer zwei Rentner kommen. Horrormeldungen zu unserem Versorgungssystem der gesetzlichen Rente reißen nicht ab. Die denkbar schlechteste Strategie damit umzugehen ist es, den Kopf in den Sand zu stecken.
Drei Gründe, warum Sie in diesem Zusammenhang das Buch von Antje und Bernd Nolte lesen sollten.
1. Lesen Sie, was Ihre Kunden lesen
So viel ist klar. Wenn Sie Kunden ganzheitlich beraten, dann kommen Sie um das Thema Altersvorsorge kaum herum. Kunden sind zum Thema Altersvorsorge in den letzten Jahren zunehmend verunsichert worden. Ein Grund, warum Kunden sich auch im Buchshop nach neutralem Rat umsehen. Dabei will das Buch über die Rucksackstrategie nicht noch mehr Öl ins Feuer der Horrormeldungen gießen, will aber auch nicht darüber hinwegtäuschen, dass ein bisschen Riestervertrag ausreicht, um dem Ruhestand sorgenfrei entgegenzusehen. Aus Kundensicht verzichtet das Buch auf überflüssige Fachformulierungen, bei denen manchmal noch nicht einmal ein Fachmann mehr mitkommt. Aus Kundensicht ist es den Autoren gelungen, den Kunden Schritt für Schritt an die Hand zu nehmen und seine Ist-Situation zu beleuchten, die Möglichkeiten staatlicher Hilfe zu verstehen, um damit die finanzielle Planung fürs Leben – auch in unsicheren Zeiten – bis zum Eintritt ins Rentenalter herauszuarbeiten. Im vierten Teil dann erläutern die beiden Autoren auch noch Anlageprodukte, die ein wenig mehr Rendite versprechen, und – richtig dosiert – das Gesamtrisiko nicht unnötig belasten. Für Kunden eine klare Kaufempfehlung.
2. Sie sind Kunde
Der Schuster hat die schlechtesten Leisten und nur weil Sie eine Bankausbildung oder ähnliches absolviert haben, bedeutet dies längst nicht, dass Sie die beste Altersvorsorge haben. Die chaotischen Depots, in die ich in den letzten Jahren Einblick haben durfte, waren Depots von Bankmitarbeitern und Finanzdienstleistern. Für „Banker“ eine klare „Kaufempfehlung“. Sie können es sich ja heimlich kaufen.
3. Sie wollen Kunden etwas Gutes tun
Natürlich sollten Sie das Buch gelesen haben, bevor Sie es Ihren guten Kunden schenken oder empfehlen. Anschließend stehen Sie als kompetenter Ansprechpartner bei Fragen zur Verfügung, die aus Sicht des Kunden, dann doch noch offen bleiben. Zudem muss der Kunde die Lösungen mit einer Bank umsetzen. Kunden können sich informieren, aber es macht Sinn, zusätzlich einen kompetenten Ansprechpartner an seiner Seite zu wissen. Haben Sie keine Angst vor einem solchen Ratgeber, sondern setzen Sie diesen aktiv ein. Aus meiner Sicht ein Kompetenzgewinn gegenüber einem mündigen Kunden.
Wie oft haben wir schon gelesen oder gehört, dass man komplexe Informationen auf dem Niveau eines 15jährigen vermitteln muss, damit sie auch beim adressierten Empfänger ankommen. Dieses Buch ist in einfacher Sprache geschrieben und kommt definitiv beim avisierten Empfänger an. Bei jedem, bei dem der Ruhestand in der Zukunft liegt.

DIREKT ZUM BUCH

TEILEN
Vorheriger ArtikelBANKINGLOUNGE
Nächster ArtikelRote Karte für Irlands Bonität
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code