Eduard Augustin, u.a. – ISBN 978-3-86615-487-2 – 413 Seiten, gebunden – € 19,90

Mehr Infos erhalten Sie mit einem KLICK auf diesen LINK!

Ein Mann sollte einige Dinge über das Leben wissen, so wird das Buch auf der Seite der Süddeutsche Zeitung, in dessen Verlag das Buch erschienen ist, angekündigt.

Und es müssen ja nicht immer Bücher über Börsenstrategien, Projektentwicklung und den internationalen Zahlungsverkehr sein, die wir uns auf den Nachttisch legen.

Es gibt, wie es auch in einem Forum des BANKINGCLUB-ONLINE heißt, auch ein Leben nach der Bank.

Der Quote von Männern zu Frauen innerhalb der Leserschaft dieses Newsletters sei es geschuldet, dass dieses Buch ausschließlich für Männer gedacht ist. Aber bevor sich die nun lesenden Frauen beschweren: Dieses Buch sollten Sie Ihrem Liebsten schenken, denn auch Sie können davon profitieren.

Stellen Sie sich nur vor, sie bekommen fortan ein Steak serviert, wie es Witzigmann zubereiten würde, am besten mit den selten in Rezeptbüchern zu findenden Tipps für wirklich gelungene Bratkartoffeln. Auch das gesamte Kapitel über den gepflegten Mann nutzt nicht nur dem lesenden Mann, der fortan die richtigen Schuhe trägt, weiß einen Anzug zu tragen (was wahrlich noch nicht jeder Banker weiß) und etwas lernt über das japanische Falten von T-Shirts. Stellen sie sich nur vor, ihr Göttergatte nimmt sich dem Kapitel 054 an und bügelt in Zukunft seine Hemden selber!

Sie sehen, Frau und Mann profitieren beide gleichermassen von diesem Buch, welches im Wettbewerb „Die schönsten deutschen Bücher 2007“ der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet wurde. Nach dem Lesen des Buches weiß der lesende Mann zudem auch sich in Gesellschaft zu benehmen, eine Boing 747 zu landen und Bomben zu entschärfen. Ein ganzes Kapitel ist dem Thema Mann und Frau gewidmet und endlich wissen wir Männer Juwelen zu kaufen, Geschenke zu verpacken und Frauen zuzuhören. Wir wissen aber auch, wie man Kinder zeugt und seltsamerweise ein Kapitel später auch einen Orgasmus vorzutäuschen.

Warum im gleichen Kapitel beschrieben wird, wie man Börsenmakler wird und sich im Gefängnis verhält kann ich an dieser Stelle nicht verstehen, immerhin sehen Sie, dieses Buch ist auch für Banker geeignet. Und auch wenn Sie nicht Börsenmakler werden wollen, mehr Geld ist immer gut und so geben ihnen die drei Autoren auch wertvolle Hinweise für die Verhandlung mit dem Chef.

Der Titel „ein Mann EIN Buch“ lässt schnell den Gedanken aufkommen, die Autoren dulden kein Buch neben diesem Buch und das obwohl längst der Trend zum Zweitbuch eingeläutet ist. Noch besser, die Autoren nennen auch 25 weitere Bücher, die ein Mann gelesen haben muss!

Liebe Leserinnen, das Buch, welches in der 5. Auflage zu bestellen ist, schreit förmlich nach der Fortsetzung für Frauen und ich bin sicher, die drei Autoren oder andere haben bereits ähnliche Gedanken. Bis dahin bleibt Ihnen, dieses Buch zu verschenken und zu hoffen, dass der Leser Kapitel 075 liest und umsetzt, oder stehen Sie nicht auf Sixpacks?


TEILEN
Vorheriger ArtikelDas große Fressen
Nächster ArtikelHässliche Fratzen der Marktmanipulation
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code