Zwischen November 2009 und März 2010 wurden Studenten nach Ihren potentiellen Lieblingsarbeitgebern befragt. Unter den ersten zehn Plätzen sind dies trotz Abfrackprämie und Wirtschaftskrise gleich vier Automobilhersteller, mit Audi auf Platz eins, so die Ergebnisse des Universum Top 100 Rankings.

Die Deutsche Bank schafft es wie so oft bei solchen Befragungen mit Platz Nr. 8 auch unter die ersten zehn. Den nächsten Platz für die Finanzindustrie belegt die Europäische Zentralbank die mit Platz 17, die Deutsche Bundesbank auf Platz 29 abhängt. Mit zwei weiteren Banken aus den USA bleibt es bis Platz 50 dünn für unsere Branche.

Niemand bestreitet in diesen Tagen, dass der Kampf um Talente gerade erst ein zarter Spross im Personalmarkt ist. Erwächst das Pflänzchen „War for Talents“ zu wahrer Größe, müssen sich Banken etwas einfallen lassen. Unsere derzeitige Imagelage bietet leider nicht nur Gesprächsstoff am Sonntag um 11:00 Uhr beim Frühschoppen.

Foto by erwo1 – www.istockphoto.de

TEILEN
Vorheriger ArtikelZum guten Schluß
Nächster ArtikelRückkehrer mit Perspektive
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code