In der Schul- und Studienzeit wird man hin und wieder daran erinnert, dass mit Überreichung des Abschlusszeugnisses der Ernst des Lebens beginnt. Doch zwischen Klausuren, Referaten und ein bisschen Freizeit befasst sich kaum einer mit dem Thema Jobsuche. Schnell ist die Zeit aber vorbei. Heutzutage früher als noch vor wenigen Jahren. Dann sollte der Berufseinsteiger nicht nur schnell entscheiden, welchen Job er anvisiert, sondern auch die richtige Bewerbungsstrategie nutzen.

Die Ergebnisse einer Umfrage eines Versicherers unter jungen Berufsstartern zeigen, dass mehr als die Hälfte der berufstätigen Befragten zwischen 16 und 29 Jahren ihren ersten Job über klassische Bewerbung bekommen hat (54 Prozent). Ein Fünftel der Befragten (19 Prozent) hatte sogar mit einer Initiativbewerbung Erfolg. Ein gutes Netzwerk erweist sich auch als überaus hilfreich für den Einstieg in die Berufswelt. Rund ein Siebtel aller Befragten (15 Prozent) hat den ersten Schritt ins Berufsleben über gute Beziehungen gemacht. Wer dies nicht hat, kam über ein Praktikum (15 Prozent) oder eine studentische Aushilfstätigkeit (7 Prozent) ans Ziel.

Info von AXA Konzern AG – www.axa.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

code