Nach einem Bericht des Handelsblattes wird die West LB als erstes deutsches Institut eine Bad Bank gründen. Strukturierte Wertpapiere im Gesamtvolumen von bis zu 6,4 Mrd. Euro sollen als erstes ausgelagert werden. In einem zweiten Schritt könnten weitere folgen. Der Antrag zu Gründung der Zweckgesellschaft soll bereits beim staatlichen Bankenrettungsfonds Soffin vorliegen. Stichtag ist scheinbar der 30. September. Die WestLB wollte zu der Meldung vorerst keine Stellung nehmen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelItaliener kaufen gerne in Deutschland
Nächster ArtikelBanker wählen
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code