Anforderungen an eine ordnungsgemäße Geschäftsführung und deren Prüfung – Darstellung in Checklisten

Finanzkrise, Managementpflichten und Wirtschaftsprüfungs, Holger Philipps, Broschierte Ausgabe, 222 Seiten ISBN 978-3-8349-1538-2, Gabler-Verlag, Wiesbaden, 2009 – Euro 49,90

Mehr Infos erhalten Sie mit einem KLICK auf diesen LINK!

Haben die Prüfer zu wenig und mit mangelnder Qualität geprüft? Haben sich die Aufsichtsorgane geschäftsleitungskonform verhalten, statt sich ihrer Kontrollpflicht bewusst zu werden? Brauchen wir mehr Regulierung oder nur bessere? Eine Menge Fragen und nur ein Ziel: Wir brauchen das Vertrauen in Banken und die Realwirtschaft, in Manager und Märkte wieder zurück.

 

Aber wie?

Eine Antwort liefert der Autor, Holger Philipps, – ohne dabei das Rad neu zu erfinden – mit der Forderung, geltende Corporate Governance und Grundsätze ordnungsmäßiger Geschäftsführung konsequent anzuwenden. So banal die Forderung erscheint, so komplex ist die Anwendung vielschichtiger Gesetzesgrundlagen und endloser regulatorischer Anforderungen. Und an dieser Stelle setzt das vorliegende Werk an und hilft der Geschäftsführung mit umfangreichen Checklisten, Fragen und Praxisbeispielen, eine ordnungsmäßige Geschäftsführung umzusetzen.
Manager, Aufsichtsräte und Gesellschafter von Beteiligungen werden in dem Buch durch einen Kreis von Fragen an die prüfungsrelevanten Themen herangeführt. Als Orientierung für den Fragenkatalog diente der Fragenkatalog des IDW (Instituts der Wirtschaftsprüfer ) Prüfungsstandard 720, der die Forderungen an eine ordnungsmäßige Geschäftsführung formuliert. Um die Fragen für den Nicht-Wirtschaftsprüfer greifbar zu machen, erleutert der Autor auch den Sinn und den beabsichtigen Zweck der meisten Frage. Dies ermöglicht es dem Leser und Anwender, sich leichter mit dem Frageprozess zu identifizieren. Jeder Themenkreis wird zudem mit den entsprechenden Vorschriften und Praxisbeispielen unterlegt.

Das Buch unterteilt sich in die folgenden fünf Fragenkataloge:

  • Geschäftsführungsorganisation
  • Geschäftsführungsinstrumentarium
  • Geschäftsführungstätigkeit
  • Vermögens- & Finanzlage
  • Ertragslage

Eine Geschäftsführung, die sich mit den Fragestellungen in den fünf Bereichen intensiv auseinandersetzt und die Checklisten konsequent anwendet, kann gewiss sein, Entscheidungen fundiert und angemessen treffen zu können und dabei die maßgeblichen Informationen beschafft zu haben. So sind Entscheidungen unter Risikomanagementgesichtspunkten kalkuliert und kontrolliert, was den Erhalt eines Unternehmens zu einem hohen Grad sicherstellen kann.
Bei der Auswahl und Formulierung der Fragen in den einzelnen Themenbereichen wird die Praxiskompetenz des heute am Lehrstuhl für Prüfung der Rechnungslegung, Internationale Rechnungslegung und Unternehmenssteuern lehrenden Praktikers deutlich. Phillips hat mehrere Jahre in leitender Funktion bei einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gearbeitet. Der Mitautor des Bilanzkommentars hat mit dem Buch sicherlich den Grundstein zu einer Pflichtlektüre für die angesprochene Zielgruppe gelegt.
DIREKT ZUM BUCH

TEILEN
Vorheriger ArtikelBANKINGLOUNGE
Nächster ArtikelNeues Vertrauen beim Kunden gewinnen
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code