Ein Wegweiser durch Kursnotierungen und Marktberichte

Autoren: Rolf Beike & Johannes Schütz

918 Seiten, gebunden

Euro 49,95

ISBN: 978-3-7910-2888-0

Schäffer-Poeschel Verlag 2010

Mehr Infos erhalten Sie mit einem KLICK auf diesen LINK!

Finanznachrichten wie Börsenkurse, Indexstände, Renditen oder Risikokennziffern erreichen uns tagtäglich über alle nur denkbaren Medien. Die verbreiteten Informationen richten sich nicht nur an einige wenige Auserwählte, etwa Banker oder Börsianer – sie gehen vielmehr alle an. Schließlich ist jeder vom Geschehen auf den Finanzmärkten betroffen, sei es bei der Kreditaufnahme, der Altersvorsorge oder dem Kauf ausländischer Währungen.

Heute ist ein tief greifendes Verständnis des Finanzmarktgeschehens nahezu unverzichtbar. Denn auch in Deutschland wird die Altersvorsorge Zunehmens in private Hände gelegt. Damit wird quasi jedermann gezwungen, sich mit den alternativen Anlagemöglichkeiten zu beschäftigen.

Die Medien wollen nun die Brücke zwischen den Entstehungsorten der Finanznachrichten, also Börsen, Banken, Industrieunternehmen usw., und ihren Adressaten schlagen. Diese Aufgabe ist nicht ganz einfach zu lösen.

Immerhin sind zwei der unterschiedlichen Klienten gleichzeitig zu bedienen – einerseits die verhältnismäßig kleine Gruppe professioneller Akteure, etwa Börsenhändler und Bankkaufleute, andererseits aber auch die beträchtliche Schar derjenigen, denen ein tieferer Einblick in das Finanz- und Börsengeschehen fehlt.

Die Präsentation der Nachrichten – man denke etwa an den Jargon oder die gestraffte Darstellung – orientiert sich nur allzu oft an den Anforderungen der Spezialisten, während das Verständnis bei den meisten anderen mehr oder weniger zu kurz kommt. Obendrein lässt sich feststellen, dass selbst Experten profunde Kenntnisse oftmals nur in besonderen Fachgebieten vorzuweisen haben und ihnen der „Blick über den Tellerrand“ mitunter recht schwer fallen kann.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBANKINGNEWS Ausgabe 04 vom 05.05.2010
Nächster ArtikelKeine Regulierung
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code