Internetportal www.finanzplatz-frankfurt.de feiert einjähriges Bestehen

Frankfurt ist das Finanzzentrum der größten Volkswirtschaft in Europa. Am Finanzstandort Frankfurt/Rhein-Main konzentrieren sich der Großteil der Akteure des Finanzgeschehens, wie Banken, Versicherungen und Kapitalanlagegesellschaften – ebenso die Deutsche Börse und Institutionen wie die EZB und die Bundesbank. Seit einem Jahr hat die Region mit www.finanzplatz-frankfurt.de auch ein eigenes Internetportal, das tagesaktuell über den Finanzstandort berichtet.

Neben News und Terminen liefert das Portal regelmäßig Hintergrundinformationen für die Finanz-Community. Renommierte Finanzplatzakteure stehen in Interviews zu aktuellen Aspekten Rede und Antwort. Darüber hinaus finden Nutzer in den Rubriken „Asset Management“ und „Capital Markets“ tiefergehende Themen-News, Studien und Expertenbeiträge. Ergänzend dazu bietet das Portal Brancheninfos und Strukturdaten zum Finanzplatz, Unternehmensprofile, Servicethemen und Berichte zur Arbeits- und Lebensqualität in der Rhein-Main-Region.

Initiator des Portals ist das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung. Zu den Kooperationspartnern gehören unter anderem das Deutsche Aktieninstitut, der BVI Bundesverband Investment und Asset Management, die Helaba, die IHK Frankfurt am Main und die Frankfurt School of Finance & Management.

 

Was sind die Ziele des Portals? Zunächst einmal will es einen umfassenden Überblick über die Kompetenzfelder, Aktivitäten und Initiativen am Finanzstandort Frankfurt/Rhein-Main bieten – gerade auch im internationalen Wettbewerb mit anderen Finanzzentren wie Paris und London, die sich ebenfalls mit Finanzportalen im Internet präsentieren. Daher wird www.finanzplatz-frankfurt.de auch in englischer Sprache angeboten.

Gleichzeitig versteht sich das Portal als Plattform für den Meinungs- und Informationsaustausch. So bietet es den Mitgliedern der Finanz-Community am Standort Frankfurt/Rhein-Main vielfältige Möglichkeiten zur Mitwirkung – zum Beispiel mit eigenen Gastbeiträgen zu aktuellen Themen oder im Rahmen von Interviews. Angesprochen sind hierbei nicht nur Mitarbeiter von Banken, Sparkassen, Fondshäusern und Versicherungen. Auch Fach- und Führungskräfte aus  beratenden Unternehmen und Wirtschaftswissenschaftler der Hochschulen und Verbände sind herzlich eingeladen, sich mit Statements zu aktuellen Finanzthemen aktiv an diesem Portal zu beteiligen.

 

 

Kontakt: redaktion@finanzplatz-frankfurt.de

TEILEN
Vorheriger Artikel3,45 Stunden im Kontakt mit Ihren Emails?
Nächster ArtikelAnd the winner is: War for Talents
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code