Die von LinkedIn in Auftrag gegebene Studie „Beruf & Karriere: Was Frauen wollen“ beleuchtet die Wünsche und Ziele von berufstätigen Frauen. Anlässlich des Weltfrauentages am 8.März werden die Ergebnisse präsentiert. „Wir können alles haben – Karriere und ein erfülltes Privat- und Familienleben“, sagen Zwei Drittel der insgesamt 5300 Teilnehmerinnen. Demnach sind 70 Prozent der deutschen Business Ladies mit ihrer Karriere „vollständig“ oder „sehr zufrieden“. Weltweit liegt der Wert sogar bei 77 Prozent.

Inwiefern die Definition von Erfolg einem Wandel unterlag zeigt ein Vergleich zwischen heute und 10 Jahren zuvor. Demnach legen Frauen von heute mehr Wert auf „einen interessanten Job“ und „eine ausgeglichene Work-Life-Balance“ (70 und 66 Prozent) als ein hohes Gehalt (43 Prozent). Früher waren es noch 55 Prozent die einem hohen Gehalt Bedeutung zugemessen haben und so sank das Einkommen in seinem Stellenwert.

Als große Herausforderung sieht man in Deutschland insbesondere Familie und Beruf zu vereinen (54 Prozent). Der internationale Durchschnittswert liegt bei 43 Prozent. Erleichterung könnte ein flexibleres Arbeitsumfeld schaffen, das sich 80 Prozent der Frauen in Deutschland von ihrem Arbeitgeber wünschen. Gesetzliche Rahmenbedingungen sehen 24 Prozent der Befragten als eine Möglichkeit die Situation für berufstätige Eltern zu verbessern.

Frauen netzwerken in Deutschland in erster Linie persönlich auf Veranstaltungen oder Konferenzen (86 Prozent). „Beziehungen zu Personen, die man persönlich kennen gelernt hat, sind in der Regel die tragfähigsten“, sagt Gudrun Herrmann, Pressesprecherin für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei LinkedIn. Online-Netzwerke wirken als ergänzende Möglichkeit in Kontakt zu bleiben.

Info von LinkedIn Corporation – www.linkedin.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

code