…der deutsche Markt kommt endlich in Bewegung!

Im M-Payment gleicht Deutschland bisher einem Entwicklungsland. In ihrem „Global M-Payment Report“ ordnete die Strategieberatung Arthur D. Little vor einigen Jahren den deutschen Markt der Stufe „Anarchie“ zu – seitdem hat sich wenig getan. Während etwa in Spanien Mobipay, eine Allianz aller Mobilfunker und großen Banken, in Belgien mit Banksys ebenfalls eine Kooperation aus Banken und Mobilfunkern und in Österreich die Mobilfunker allein aktiv sind, herrschte in Deutschland nahezu Anbieterstreik. Zwar versammelten sich auf der marktführenden Konferenz MCTA 2007 in Augsburg vor einem Jahr immerhin sieben innovative Anbieter in der Fachausstellung – aber kein Verfahren konnte eine nennenswerte Anzahl an Transaktionen vorweisen.

Keiner der großen Player, Mobilfunker wie Banken, hat bisher in Deutschland ein Verfahren auf den Markt gebracht, das über einen Pilotbetrieb nennenswert hinausgekommen wäre. Das Bundeswirtschaftsministerium brachte zwar 2004/2005 alle Banken und Mobilfunker im Rahmen das National Roundtable M-Payment unter der Leitung des Augsburger Wissenschaftlers Dr. Key Pousttchi erstmals an einen Tisch, eine Einigung blieb jedoch aus. Seitdem sind fast drei Jahre ins Land gegangen.

In den nächsten Wochen könnte sich das Patt am Markt nun endlich ändern: Eine Reihe von großen Anbietern drängt mit realen Lösungen in den Markt. Auf der 8. Konferenz Mobile Commerce Technologien und Anwendungen (MCTA 2008) am 28. und 29. Januar in Augsburg werden die neuen Anbieter und ihre Anwendungen erstmals zu sehen sein (www.mcta.de). Dabei sind Vodafone und O2 Germany, die zusammen eine Lösung einführen werden, die auch für andere Mobilfunker (und vorab für deren Kunden) offen ist, die T-Com, die Bezahlung an Warenautomaten über die Festnetzrechnung anbietet, und Luupay, das als einziger spezieller M-Payment-Anbieter noch aktiv ist und derzeit stark expandiert. Banken fehlen bisher in der Liste – in mindestens drei großen Banken gibt es jedoch sehr konkrete Überlegungen zu diesem Thema, sodass der Markt sich Verlaufe des Jahres noch weiter bewegen könnte. Auch die beiden fehlenden Mobilfunker werden wohl nicht untätig bleiben. Die Augsburger Konferenz verspricht in diesem Thema der Auftakt für ein spannendes Jahr zu werden!

Weitere Informationen unter: www.mcta.de

Technorati Tags: , , , 
TEILEN
Vorheriger ArtikelNull-Toleranz-Grenze in der Betrugsbekämpfung
Nächster ArtikelGute PR…Unbezahlbar
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code