th – Wegen Überschuldung wurde die Weserbank am 9. April durch das BaFin geschlossen. Am 16. April wurde der Entschädigungsfall festgestellt. Somit wird sich der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. in den nächsten Tagen mit den Anlegern in Verbindung setzen. So weit so gut. Indes schreibt das Management die Pleite der Krise zu, das BaFin jedoch dem Management. Hilft alles nichts, denn auch die Krise ist ja eben keine Naturgewalt. Vertrauen schaffen gehört in diesen Tagen auf Position 1, in die ToDo-Liste eines jeden Bankers! Es geht um unsere Branche!

TEILEN
Vorheriger ArtikelNeue Entwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt
Nächster ArtikelWas ist eigentlich ein Generationenvertrag?
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code