Mit Kreativität und kleinem Budget zu mehr Verkaufserfolg

Autor: Florian Schwarzbauer
140 Seiten, gebunden
Euro 34,90
ISBN: 3834916544
Gabler Verlag, Wiesbaden 2009

Mehr Infos erhalten Sie mit einem KLICK auf diesen LINK!

Die Margen werden dünner, die Anbieter vielfältiger und das Gejammer in den Filialen wird größer, wenn ein Kunde mal wieder zu einer Direktbank abwandert, weil er für seine 5.000 Euro in den nächsten drei Monaten ganze zwölf Euro fünfzig mehr nach Hause fährt (bei einem Zinsplus von einem ganzen Prozentpunkt). Der Kundenmarkt ist für Banken längst verteilt, einen neuen Kunde der einen Bank geht immer zu Lasten der anderen Bank. Aber wie können Banken in der Flut von Postwurfsendungen, Mails und Werbebannern noch bei neuen Kunden Aufmerksamkeit erzeugen?
Mit modernem Marketing, wenn es nach Florian Schwarzbauer geht, der Autor des vorliegenden Buches ist als Trainer in Banken unterwegs, aber vor allem auch Mitarbeiter im Marketing einer Volksbank. Praxiswissen vom Praktiker für Praktiker, liefert das Buch, wenn Sie sich nicht nur einen Überblick über neuere Marketingmethoden von A, wie Ambient Marketing bis V, wie Viral Marketing verschaffen wollen.
Bei der Würdigung der Umsetzung konzentriert sich der Autor stark auf kleine und mittelständische Banken, was nicht bedeuten soll, dass alle anderen Banker sich nicht auch angesprochen fühlen sollten, wenn es um Blogs oder Podcasts geht.
Im Gegenteil, die Auseinandersetzung mit diesen Methoden ist für jeden Marketingverantwortlichen in einer Bank Pflicht, einzig die Umsetzung wird je nach Institutsgröße voneinander abweichen. Unbestritten ist zudem, dass die modernen Methoden des Marketing mit Blick auf die Bankindustrie noch in den Kinderschuhen stecken. Wer hier die Zeichen der Zeit erkennt, kann im Wettbewerb Punkte sammeln.

Fazit
Wer sich zu dem genannten Themenfeld einen ersten Überblick verschaffen will, liegt mit dem Buch richtig. Wenn Sie zudem aus einer Genossenschaftsbank kommen, dann sind die Umsetzungsbeispiele zielgruppengenau. Im Buch werden alternative Marketingmodelle besprochen und die Klassiker werden bewusst außen vor gelassen. Mir persönlich fehlt in der Liste noch mindestens Social Media Marketing als wichtiger Baustein vor allem dann, wenn ein Teil der Marketingaktivitäten im Web 2.0 stattfinden soll.

Die folgende Marketingmodelle werden im Buch behandelt:
Guerilla Marketing
Viral Marketing
Buzz Marketing
Ambient Marketing
Ambush Marketing
Blog Marketing
Podcast Marketing
Trojanisches Marketing®

TEILEN
Vorheriger ArtikelBANKINGLOUNGE
Nächster ArtikelBank Banker Bankrott Ethik der Banken
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code