Hallo liebe Mitglieder des BANKforums, äh… BANKINGCLUB – ONLINE,

aber dazu gleich mehr, denn wir haben uns gedacht, was die Branche kann, können wir auch.

Veränderungen. Und davon gab es, gibt es und wird es in Zukunft in unserer Branche noch so einige geben. BANKINGCLUB – ONLINE und OFFLINE wollen Sie durch diese Zeit begleiten, Ihnen Informationen an die Hand geben und im Kern eine Plattform bieten, auf welcher Sie sich austauschen können.

Apropos Veränderungen und Zukunft. Derzeit unterstützt der BANKINGCLUB eine Umfrage zum Thema Zukunft. Machen Sie doch mit: http://www.surveymonkey.com/s.asp?u=423161505503

Wir haben uns getraut, die „Gruppe“, die früher mal ein „Forum“ war, umzubenennen. Hinter dem BANKforum stand schon immer der BANKINGCLUB. Und nachdem dieser seinen ersten Geburtstag erfolgreich hinter sich gebracht hat, dachten wir, es ist Zeit, die Marke „BANKINGCLUB“ eindeutig in den Vordergrund zu rücken.

BANKINGCLUB – ONLINE ist in Zukunft diese Gruppe, in welchem Sie sich online austauschen können. Und auch für dieses Forum planen wir in diesem Jahr einige Veränderungen. Lassen Sie sich überraschen.

BANKINGCLUB – ONLINE können Sie nach wie vor ohne Einschränkungen nutzen, egal, ob Sie Premiummitglied auf openBC sind oder nicht (aber macht es Spaß, wenn man die anderen 999.999 Mitglieder nicht anmailen kann?).

Apropos 999.999. Herzlichen Glückwunsch an openBC für 1 Mio. Mitglieder.

Weiter so, wenn openBC wächst, wachsen wir hier auch!

Zurück zum Netzwerken. Wenn Sie nicht nur online, sondern auch offline netzwerken wollen, dann empfehlen wir den BANKINGCLUB – OFFLINE. Dort bieten wir Ihnen mit einer OFFLINE-Mitgliedschaft die Möglichkeit, Kontakte auch live zu knüpfen. Bundesweit planen wir in diesem Jahr zwischen 50 und 60 Veranstaltungen. Die nächsten beiden noch in dieser Woche in Hannover und Köln..

Neben den Veranstaltungen bieten Ihnen unsere Sponsoren diverse Vergünstigungen für Abos, Lehrgänge und Kongresse an.

Apropos Kongresse und Lehrgänge. Mit der ebs FINANZAKADEMIE in Oestrich-Winkel und der Business Circle Management GmbH in Wien haben wir eben solche Sponsoren neu hinzugewinnen können.

Und hier zwei aktuelle Angebote:

Von Politikern als „Heuschrecken“ gebranntmarkt, von institutionellen Anlegern als Renditebringer geschätzt und als Fondsbeteiligung eine interessante Portfolio-Beimischung für das private Publikum – so stellen sich die Assetklassen Private Equity und Hedgefonds dar.

Die ebs FINANZAKADEMIE in Oestrich-Winkel greift das aktuelle Thema mit einem Kompaktstudium auf: Nach dem Angebot des ersten Kompaktstudiums zum Thema Hedgefonds in Deutschland wird nunmehr Private Equity angeboten. Die Zielgruppe des Studiengangs ist breit angelegt: Anlage- und Kundenberater sowie Vermögensverwalter, Beteiligungsmanager, Spezialisten im Bereich Wealth Management, von Stiftungen und Family Offices, aus Versicherungsgesellschaften und Pensionskassen sowie vermögende Privatkunden. Das Kompaktstudium Hedgefonds und das Kompaktstudium Private Equity werden von der ebs FINANZAKADEMIE zusammen mit dem Bundesverband Alternative Investments e. V. (BAI) durchgeführt.

„Nur wer die Mechanismen der Finanz-Industrie kennt, kann Anleger zielführend beraten“, sagt dazu Professor Dr. Rolf Tilmes von der ebs FINANZAKADEMIE.

TEILEN
Vorheriger ArtikelIst eine Auflösung des Drei-Säulen-Modells in Deutschland denkbar?
Nächster ArtikelNachwuchs, Rabatt und ein TOP-Event!
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

code