Alice Schroeder – Warren Buffett – Das Leben ist wie ein Schneeball, 1287 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 34,90 € (D), 35,90 € (A), sFr. 59,00 ISBN 978-3-89879-412-1 – FinanzBuch Verlag, München 2008

Interessantes Lesevergnügen auf hohem erzählerischen Niveau.

 

Warren Buffett, der reichste Mann der Welt, hat ein geschätztes Privatvermögen von unfassbaren 62 Milliarden Dollar und hat damit den Microsoft Gründer Bill Gates auf der Forbes Liste überholt. Er hat durch überragende Anlageentscheidungen schon früh auf sich aufmerksam gemacht. Wer aber denkt, dass das alles ist, was man über diesen Mann wissen muss, der irrt.
Alice Schroeder ist dem Finanzgiganten und Aktienprofi Warren Buffett so nahe gekommen wie keine Zweite. Diese spannende Biografie zeigt den Investor in allen erdenklichen Lebenslagen. Ein extrem facettenreicher Mann wird nicht nur vor dem Hintergrund seiner Finanzgeschäfte, sondern auch im Zusammenhang mit seiner Familie und seinen Freunden präsentiert. Der Autorin ist damit eine farbenfrohe Persönlichkeitsstudie eines Erfolgsmenschen gelungen, der natürlich auch Ecken und Kanten hat, die gerade den Charakter eines Aufsteigers zu kennzeichnen scheinen. Das Buch entwickelt sich – wie Buffetts Leben selbst – getreu der vorangestellten Anekdote wie ein immer größer werdender Schneeball. Die glitzernden Lebensstationen werden mit analytischem Verstand und erzählerischem Geschick zu einem großen Ganzen verbunden. Hier sieht man einen Selfmademan wie er im Buche steht.
Lesen Sie ein Buch über einen Menschen, dessen innerer Takt seit Kindesbeinen vom Zinseszins seines Vermögens geprägt ist. Dieses Buch hält die Wegmarken fest. Die ersten 100.000 Dollar, die erste Million, die erste Milliarde, dann mit fast 10 Milliarden Dollar reichster Mensch der USA, schließlich reichster Mann der Welt. Bei allen Komplikationen, Widrigkeiten und Versuchungen in seinem Leben hatte Buffett immer den Autopiloten auf den langfristig sicheren Vermögensaufbau eingestellt.
Dieses Buch zeigt Warren Buffet, wie er wirklich ist: intelligent, etwas schrullig, bescheiden und menschlich – trotz seines Vermögens.

DIREKT ZUM BUCH bei AMAZON

TEILEN
Vorheriger ArtikelEnteignungsgesetz
Nächster ArtikelDie größten Banken der Welt
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code