Die neue Macht des Kunden

Autoren: Claudia Hilker & Stefan Raake

215 Seiten, gebunden

Euro 39,95

ISBN: 978-3834918895

Dr. Th. Gabler Verlag 2010

Mehr Infos erhalten Sie mit einem KLICK auf diesen LINK!

Das Buch bietet vielfältige Praxisbeispiele über das sogenannte Web 2.0 in der Finanzbranche. Es geht darum, welche Einflüsse der Web-2.0-Boom für die Finanzbranche mit sich bringt. Welche Chancen bieten Rich Media (Video und Audio), soziale Netzwerke und der virtuelle Dialog mit dem Kunden im Netz den Anbietern von Finanzprodukten? Fragen, die das vorliegende Buch beantworten will.

Der Leser erhält Hinweise, wie Bewertungsportale sinnvoll eingesetzt werden können, welche Relevanz Blogs, Foren und Chats innerhalb der Branche haben. Keine Frage, dass „2. Web“ macht keinen Bogen um unserer Branche. Sich mit Strategien zur Kundengewinnung über den Kanal Internet auseinanderzusetzten ist unabdingbar. Der Gaben zwischen Möglichkeiten und dem aktuellen Realisierungsgrad ist riesig, erst wenige Banken nutzen die Chancen, die sich hier bieten.

In diesem Buch wird auf vielfältige Art und Weise dargestellt, dass es sich bei Web 2.0 nicht nur um ein weiteres Schlagwort, sondern um einen Paradigmen-Wechsel in der Unternehmensphilosophie handelt. „Deshalb muss das Marketing revolutionär verändert werden“ fordern die Autoren Claudia Hilker und Stefan Raake.

Sehr zutreffend auch der Untertitel: Die neue Macht des Kunden. Eindrücklich wird dem Leser die Macht von Online-Reputation deutlich, denn die neue Offenheit zwingt zur Ehrlichkeit. Die Autoren weisen darauf hin, dass der reine Einsatz immer mit Veränderungen im gesamten Unternehmen einhergehen sollte.

Das Buch hat im inhaltlichen Teil einen relativ hohen Bezug zur Versicherungsbranche, was jedoch dem Leser aus der Bankenwelt nicht abschrecken sollte. Eine Transferleistung auf die Bankindustrie ist ohne Umwege möglich.

Wenn Sie sich mit den Themen Vertrieb oder Marketing beschäftigen, dann macht die Lektüre dieses Buches durchaus Sinn. Potential zur Umsetzung gibt es genügend.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBANKINGNEWS Ausgabe 03 vom 14.04.2010
Nächster ArtikelEin Jahr danach…
Thorsten Hahn, Jahrgang 1967, ist Gründer und Geschäftsführer der BANKINGCLUB GmbH. Der Profinetzwerker zählt auf Plattformen wie XING und Linkedin zu den Nutzern mit der besten Vernetzung in die Finanzbranche. Wie kein Zweiter versteht er dieses Netzwerk zu nutzen und auch anderen zugänglich zu machen. Außerdem ist der erfahrene Banker und Diplom-Kaufmann Herausgeber der BANKINGNEWS, welche 10 Jahre lang als Onlinemagazin und seit Sommer 2014 als Printzeitung (7.500 Empfänger) erscheint, sowie Autor verschiedener Fachbücher und Buchbeiträge.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*

code